Eine besondere Leidenschaft:

Die Anfertigungen

Seit vielen Jahren sind die Umsetzungen von Ideen und Wünschen von Gästen, Fans und Interessierten eine inspirierende Leidenschaft. Sie sind nicht nur eine willkommene Abwechslung beim Puppenbau, sondern führen mich u.U. künstlerisch an neue Gestade.
Anspruchsvoll und auch langwierig sind die Portait-Puppen. Dabei wird nicht nur auf das Gesicht geachtet, sondern auch auf Lieblingskleidung, Details zu ev. Hobbys oder bestimmte Marotten. Selbstverständlich erfordert dies immer eine genaue Absprache und präzise Fotos verschiedenster Perspektiven.
Sowohl die Portrait-Puppen, als auch sämtliche anderen können sowohl als normale Figur, als auch Marionette oder Handpuppe angefertigt werden. Die Größen lagen bis jetzt zwischen etwa 40 cm und 1,50 m, auch das wird natürlich immer vorher festgelegt.
Weniger aufwendig bei den Vorbereitungen, aber ebenso gern gesehen sind die Themenfiguren. Diese richten sich meist nach den Vorlieben,Hobbys und Berufen derer, für die sie bestimmt sind. So entstanden u.a. bereits ein Kapitän, Bruchpilot, Narr, Koch, Optiker, Schornsteinfeger, Rockerdpärchen und einiges mehr. Nachfolgend zu sehen ein Schutzengel, eine Nudelfee und die Karikatur unseres Lieblings-Flammenkuchenbäckers.
Doch damit nicht genug. Mittlerweile sind auch unzählige Bilderrahmen, Flaschenkorken, Türschilder, etc. entstanden. Auch hier tauchen entweder die Wesen vom kleinen Volke auf oder spezielle Themen. Wie immer heißt es: Fragt an, bringt Eure Ideen ein, lasst Euch überraschen! In jedem Falle aber gilt für alles: Egal wie groß, wie teuer, welcher Art, eines ist sicher: Es steckt immer viel Herzblut darin und es gibt jede Anfertigung nur ein einziges Mal, es sind absolute Unikate!
Zum Schluss noch zeige ich Euch noch eine ganz persönliche Leidenschaft: Schräge Hüte. Und zwar aus Leder. Leider komme ich nur recht kurz dazu sie zu tragen, denn sie haben bereits alle neue Besitzer, aber um so mehr macht es Freude neue anzufertigen...