Unsere Marple !

Sie war niemals als Ersatz unserer wunderbaren Toffel gedacht- das ginge auch gar nicht, denn Toffel war einzigartig. Aber sie ist ohne jeden Zweifel die beste Nachfolgerin, die man sich hätte wünschen können. Mit nun einem Jahr, einigen Monaten Training und ca. 55 kg schwabbeligem, knuddeligem Gewicht zieht sie den Wagen mit ebensolchem Gleichmut und stolzer Hingabe wie ihre Vorgängerin. Gleich beim ersten Mal lief es so gut, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Die quirlige und hampelige Lebensfreude eines jungen Hundes sind für die Zeit ihrer Arbeit wie weggeblasen, sie ist konzentriert und doch gelassen. Zum Staufer Spektakel in Waiblingen hatte sie ihren ersten Einsatz und wir freuen uns nun sagen zu können: Wir haben nun einen neuen Zughund- unsere Marple!

Herzlich Willkommen

Am Ende ist alles gut- und ist es nicht gut, dann ist es noch nicht zu Ende! Toffels Verlust ist für uns in keiner Weise gut, aber da das Leben noch nicht zu Ende ist, begrüßen wir hier, mit ganz viel Liebe und Freude, unser neues Familien- und Crewmitglied: Marple Rosine! Auf dem Foto neun Wochen alt und schon jetzt auf dem besten Wege eine würdige Nachfolgerin als Zughund zu werden. Sie ist überaus neugierig, wach, frech, aber auch bedacht und vorsichtig.Ohne sie wäre es recht trostlos, doch dieser kleine Pelzschwabbel zeigt erstaunlicher Weise viele Verhaltensweisen, die uns sehr an Toffel erinnern: Sie liebt Bananen, Wasser, Schmusen. Und vor allen Dingen ist sie klug. Der natürliche Lebensraum der Dogge ist das Sofa. Mit neun Wochen kommt sie zwar noch nicht drauf, aber sie weiß schon genau, das wir da drauf WILL! Also haben wir ihr einen kleinen Tritt hingestellt und im nullkommanix hat sie verstanden, wozu das Dingens da gut ist und schwupp, hat sie den selben Lieblingsplatz erobert, wie Toffel: Auf dem Sofa, mitten unter "ihren Menschen"!
Willkommen, kleine Marple!